Tabellenführung ausgebaut – Souveräne Vorstellung unserer 1. Mannschaft

Mit dem Tagesbestergebnis baute unsere 1. Mannschaft in der Pfalzliga Halle/Recurve ihre Tabellenführung aus. Mit sehr guten 1611 Ringen in der Halle in Oppenheim siegten die vier Topschützen vom SSV Hatzenbühl vor dem SV Schopp (1550 Ringe) und der TSG Schwabenheim (1539 Ringen).

Dies bedeutet die Tabellenführung mit einer Gesamtringzahl von 3217 Ringen und 145 Ringen Vorsprung vor dem SV Schopp.

Die Einzelergebnisse unserer Mannschaft:

Max Moulliet 552 Ringe –Tageshöchstergebnis

Horst Zahneißen 533 Ringe

Moritz Will 526 Ringe

Thomas Höfer 499 Ringe

Weiter so im dritten Rundenkampf im Januar, der in Waldsee in der Rheinauenhalle ausgetragen wird.

Von links: Horst Zahneißen, Moritz Will, Max Moulliet und Thomas Höfer

 

 

Bericht: H. Knebel, Admin

„Abgesahnt“ – erfolgreiche Kreismeisterschaften Bogen Halle 2019.

Die Hatzenbühler Bogenschützen nahmen mit 14 Startern an der Kreismeisterschaft Halle teil. 4 Jugendliche und 10 Erwachsene waren am Start. Sie schossen mit dem Recurve und dem Blankbogen auf 18 Meter Distanz, je nach Altersklasse auf unterschiedlich große Scheiben. Es wurden im Einzelnen folgende Platzierungen erreicht:

6 X 1. Platz, 3 X 2. Platz, 1 X 3. Platz, 3 X 4. Platz und 1 X 6. Platz.

Ergebnisse der Schüler/Jugend:

Platz Name Klasse Ringe
1. Benjamin Grzonka Schüler-A 397
1. Max Moulliet Jugend 545
4. Felix Tipolt Jugend 324
1. Simon Höfer Junioren 436

Max Moulliet schoss das höchste Tagesergebnis aller Schützinnen und Schützen mit dem olympischen Recurvebogen !

Ergebnisse der Erwachsenen:

Platz Name Klasse Ringe
1. Horst Zahneißen Master 533
4. Reimund Will Master 261
1. Andrea Stadler Master-w 538
2. Claudia Mellein Master-w 430
2. Rudi Wünstel Senioren 2 484
4. Harald Knebel Senioren 2 443
2. Elke Knebel Senioren 2-w 442
3. Markus Mellein Blank-Master 409
6. Bruno Häußel Blank-Master 289
1. Gernot Gieger Blank-Senioren 444

Mit der Blankbogenmannschaft konnten Gernot Gieger, Markus Mellein und Bruno Häußel mit 1.142 Ringen den 4. Platz belegen. Bei den Recurvebogen- Mannschaften sicherten sich in der Masterklasse Horst Zahneißen, Claudia Mellein und Reimund Will mit 1.224 Ringen den 1. Platz. Bei den Senioren 2 Recurve belegten Rudi Wünstel, Harald Knebel und Elke Knebel mit 1.369 Ringen ebenfalls den 1. Platz.

Fast alle Bogenschützen haben sich mit ihren Ergebnissen für die Landesmeisterschaft am 26. + 27. Januar in Wörth qualifiziert.

Die Vereinsführung bedankt sich bei allen Bogenschützen für das erfolgreiche Abschneiden und wünscht weiterhin „Alle ins Gold“.

Unsere Startergruppe am Vormittag

… und am Nachmittag

 

 

 

 

Die siegreichen Senioren, von links: Rudi Wünstel, Elke Knebel und Harald Knebel

…und noch einmal Sieger, unsere Mastermannschaft von links: Reimund Will, Horst Zahneißen und Claudia Mellein

1. Rundenkampf der Bezirksliga Süd/ Halle/ Recurve

von links: Simon Höfer, Claudia Mellein, Markus Mellein, Rudi Wünstel.

von links: Gernot Gieger, Reimund Will, Felix Tipolt, Bruno Häusel, Martin Willy.

Die zweite und dritte Mannschaft der Bogenschützen startete in der Bezirksliga in die Hallenrunde.

Der erste Wettkampf der 2. Mannschaft wurde in Hatzenbühl gegen den SV Mechtersheim-2 ausgetragen. Die Mannschaft mit den Schützen Rudi Wünstel, 507 Ringe, Simon Höfer, 493 Ringe, Claudia Mellein, 446 Ringe und Markus Mellein, 383 Ringe konnte mit 1.446:1.428 Ringen Mechtersheim besiegen.

Die neu zusammengestellte 3. Mannschaft schoss zum ersten Mal in dieser Konstellation einen Rundenkampf. In der Recurvebogenmannschaft schossen noch zwei Blankbogenschützen mit. Es schossen Gernot Gieger/ Blankbogen, 447 Ringe, Reimund Will, 380 Ringe, Felix Tipolt, 355 Ringe, Bruno Häusel /Blankbogen, 341 Ringe und Martin Willy 231 Ringe.

Gegen die starke Mannschaft Otterstadt-1 mussten wir uns auswärts mit 1.396:1.182 Ringen geschlagen geben.

Der 2. Rundenkampf findet am 16.12. für beide Mannschaften auswärts statt.

1. Rundenkampf Bogen-Pfalzliga in der Halle

So sehen die Tabellenführer der Pfalzliga Süd nach dem 1. Rundenkampf aus – glückliche Gesichter!

Starke Leistung der 1. Mannschaft! Die Hatzenbühler Bogenschützen schossen ihren ersten Rundenkampf in Bruchmühlbach.

Bei guter Organisation konnten die Mannschaften der Pfalzliga ihren ersten Rundenkampf bestreiten. Es wurde auf den „Tri-Spot“ geschossen, die Zehn hat 4 cm und die gesamte Scheibenauflage hat 20 cm Durchmesser und das auf eine Distanz von 18 Meter. Unsere Schützen schossen sich souverän auf den 1. Tabellenplatz mit insgesamt 1.606 Ringen und führen die Tabelle mit 24 Ringen Vorsprung an.

Die Einzelergebnisse: Moritz Will 550 Ringe, Horst Zahneißen 536 Ringe, Max Moulliet 520 Ringe und Thomas Höfer 482 Ringe. Der nächste Rundenkampf findet am 8.12.2018 in Mommenheim statt.

Bei der Jugendrunde nahmen drei Jugendliche des SSV Hatzenbühl teil.

Benjamin Grzonka war in der Schülerklasse-A vertreten-. Er schoss 419 Ringe und belegt damit den 2. Platz. In der Jugendklasse belegte Max Moulliet mit hervorragenden 535 Ringe und 20 Ringen Vorsprung den 1. Platz. Felix Tipolt belegte mit 302 Ringen den neunten Platz.

Im Bild: Erfolgstrainer Horst Zahneisen mit seinen „Jungschützen“ Max Moulliet und Felix Tippolt. Es fehlt Bejamin Grzonka.

Vereinsmeisterschaft Halle 2018/2019

Die Bogenschützen des Sportschützenverein 1985 Hatzenbühl schossen ihre Vereinsmeisterschaft in der Halle. Es gingen insgesamt 17 Schützinnen/Schützen in 12 verschiedenen Klassen an den Start. Es wurde auf die18 m -Distanz geschossen. Je nach Altersklasse waren die Scheibenauflage zwischen15 und 60cm Durchmesser unterschiedlich groß. Jeder Starter musste insgesamt 60 Wertungspfeile schießen. Die Ergebnisse:

Platz Name Klasse Ringe
1. Grzonka Benjamin Schüler-A 383
1. Moulliet Max Jugend 516
2. Tipolt Felix Jugend 434
1. Will Moritz Junioren 542
2. Höfer Simon Junioren 458
1. Höfer Thomas Herren 506
2. Will Reimund Herren 315
3. Willy Martin Herren 282
1. Stadler Andrea Master-w 556
2. Mellein Claudia Master-w 383
1. Zahneißen Horst Master-m 514
1. Knebel Elke Senioren-2-w 431
1. Wünstel Rudi Senioren-2-m 506
2. Knebel Harald Senioren-2-m 474
1. Häußel Felix Schüler-C-Blankbogen 196
1. Mellein Markus Master-m-Blankbogen 382
2. Häußel Bruno Master-m-Blankbogen 321
1. Gieger Gernot Senioren-2-m-Blankb. 477

Alle Bogenschützen konnten sich mit ihren Ergebnissen für die Kreismeisterschaft qualifizieren. Die Kreismeisterschaft findet am Sonntag, den 2. Dezember in der Sporthalle in Steinweiler statt.

 

Moritz Will erfolgreich auf „Abwegen“ – die „härteste Meile der PFalz“

Moritz in den Farben des SSV Hatzenbühl -2. Platz und „Treppchen“

Mal ohne seinen olympischen Recurvebogen war unser Bogen-Ass und Landeskaderschütze bei den Junioren –Moritz Will– unterwegs. Zum dritten Male in Folge bei der „härtesten Meile der Pfalz“ am Start, belegte er diesmal in der dritten Meile den 2. Platz und  errang damit die Silbermedaille. Insgesamt war Moritz 17. von 351 Startern!

Also auch ein guter Sportler fernab der Schießlinie. Ein klasse Konditions- und Koordinationstraining als Vorbereitung auf den nächsten (Bogen-) Wettbewerb. Weiterhin viel Erfolg und „Alle ins Gold“ wünscht: Natürlich der ganze Verein!

Moritz mit Fan Mama Bettina – das „Anfeuern“ hat geholfen!

„So en Bäbbel, nass und glitschig“

Erfolgreicher Einstieg in die Hallensaison 2018/2019

Die Bogenschützen des SSV-Hatzenbühl stellten beim internationalen Hallenturnier in Weißenburg/Frankreich die stärkste Mannschaft. Sieben Bogenschützen schossen ihren ersten Wettkampf am Sonntag, den 21. Oktober 2018 zur Eröffnung der Hallensaison 2018/2019.

 

Max Moulliet, erfolgreichster Schütze in der olympischen Recurveklasse mit 549 Ringen

Wie schon in den Vorjahren konnten wieder sehr gute Platzierungen erzielt werden:

Max Moulliet schoss von allen (!) am Turnier teilnehmenden Recurvebogenschützen das höchste Tagesergebnis mit 549 Ringen. Er sicherte sich bei den „Minimes“ mit 81 Ringen Vorsprung Platz eins. In seiner Kategorie sicherte sich Benjamin Grzonka mit 425 Ringen ebenfalls Platz eins. Bei den „Seniors Hommes“ belegte Thomas Höfer mit 507 Ringen Platz sieben. Bei den „Super Veterans Hommes“ konnte erwartungsgemäß Horst Zahneißen mit 515 Ringen als Erster das Siegerpodest besteigen. Hier belegte Rudi Wünstel mit 482 Ringen Platz fünf. Unser Blankbogenschütze Gernot Gieger sicherte sich mit 441 Ringen Platz eins und Bruno Häußel mit 242 Ringen Platz fünf. Auch für diese Saison sind von den Hatzenbühler Bogenschützen einige Titel und Auszeichnungen bei den bevorstehenden Meisterschaften zu erwarten.

Horst Zahneißen, Gewinner bei den „Super Veteranes Hommes“ mit 515 Ringen

Nach dem Turnier trafen sie sich die Schützen mit ihren Angehörigen am Windhof zum gemeinsamen Mittagessen und zum Ausklang der Veranstaltung.

 

 

 

 

Unsere Aktiven beim Turnier von „Wissembourg“:

von links: Rudi Wünstel, Benjamin Grzonka, Gernot Gieger, Horst Zahneißen, Max Moulliet, Bruno Häußel, Thomas Höfer

Kreispokal Bogen am 8.9. 2018 in Kandel

Das dritte Kreispokalschießen fand auf dem Bogenplatz in Kandel statt. In allen Klassen, an denen die „Hatzenbühler Bogenschützen“ an den Start gingen, konnten die begehrten Wanderpokale gewonnen werden. 7 Starter vom SSV standen an der Schießlinie beim Kreispokal. Zum ersten Mal startete Felix Tipolt und sicherte sich auf Anhieb den 11. Platz von 14 Startern.

Mit dem Recurvebogen konnte Andrea Stadler in der Einzelwertung mit starken 656 Ringen und über 30 Ringen Vorsprung ihren Wanderpokal erfolgreich verteidigen. Den Mannschaftspokal sicherten sich Andrea Stadler, Rudi Wünstel und Claudia Mellein mit 1.831 Ringen vor dem BSV-Kandel mit 1.711 Ringen.

Bei den Blankbogenschützen zeigte Gernot Gieger seine großartige Klasse und gewann den Einzelpokal mit 593 Ringen vor Robert Ochsenreither mit 541 Ringen. Den Wanderpokal holten ebenfalls die Hatzenbühler mit den Schützen Gernot Gieger, Inge Keller und Bruno Häusel mit dem Mannschaftsergebnis von 1.381 Ringen vor dem SV Diana Jockgrim mit 1.362 Ringen.

Mit dem Compound Bogen war Dirk Weber vom BSV Kandel erfolgreich. Auch in der Mannschaftswertung sicherten sich die Schützen vom BSV Kandel den Wanderpokal.

Im kommenden Jahr wird der Kreispokal der Bogenschützen wieder in Hatzenbühl stattfinden.

Rudi Wünstel

Großer Erfolg: Sophie Petry erreicht den 4. Platz bei Deutschen Meisterschaften

Die Juniorenschützin hat ihre Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften in München sehr erfolgreich abgeschlossen.

Ihre Disziplin: KK-Gewehr 30 Schuss bei den Juniorinnen I.

Sophie erreichte mit 286 Ringen und ringgleich mit der Zweitplatzierten ein Super-Ergebnis für sich und den SSV Hatzenbühl. Die Deutsche Meisterin in dieser Disziplin schoss nur einen (!) Ring mehr.

Der SSV wünscht weiterhin eine erfolgreiche Laufbahn und solche Ergebnisse, vielleicht das nächste Mal mit einem Podestplatz.

 

Premiere des SSV Hatzenbühl in der Blankbogenliga

Der SSV Hatzenbühl startete 2018 zum ersten Mal in der Blankbogen-Liga im Freien. Mit guten Leistungen und erfahrenen Einzelschützen (Inge Keller, Gernot Gieger, Markus Mellein) konnten wir mit 5321 Ringen einen beachtlichen vierten Platz erobern. Neulinge im SSV Hatzenbühl-Team wie Horst Zahneißen und Simon Höfer erwiesen sich als gute Ergänzung. Ausgetragen wurden vier Ligakämpfe wobei die Mannschaften gegeneinander antraten.

Bericht: Horst Zahneißen