Erster Jugendrundenkampf im Sommer 2017

Bei hochsommerlichen Temperaturen fand auf dem Bogenplatz in Kandel der 1. Jugendrundenkampf statt. Über 70 Jugendliche vom Pfälzischen Schützenbund schossen in verschiedenen Altersklassen auf die Distanz von 15 – 50 Meter.

Unsere Jugendliche schossen beachtliche Ergebnisse und konnten sich sehr gut platzieren.

In der Jugendklasse männlich schoss Moritz Will einen neuen Landesrekord 314 R. auf 50m und 339 R. auf 30m insgesamt mit 653 Ringe. Er distanzierte seine Mitstreiter um 46 Ringe. In der Jugendklasse Weiblich schoss Laura Guth 263 R. auf 50m und 288 R. auf 30m insgesamt 551 Ringe und belegte damit den 3 Platz. In der Schülerklasse-A schoss Max Moulliet auf 2 X 30m insgesamt 566 Ringe und wurde zweiter. Unser jüngster Wettkampfschütze Benjamin Grzonka schoss in der Schülerklasse-B auf 2 X 18m 488 Ringe und belegte damit den 5 Tabellenplatz von insgesamt 10 Starter. Die Vereinsführung bedankt sich ganz herzlich für die tollen Ergebnisse beim 1. Jugendrundenkampf.

Der 2. Jugendrundenkampf ist am Sonntag, den 25. Juni in Landstuhl.

2. Rundenkampf in Hatzenbühl

Bei optimalen äußeren Bedingungen trafen sich die acht Oberliga Mannschaften zu ihrem zweiten Rundenkampf auf dem Bogenplatz in Hatzenbühl. Es wurden jeweils zwei Durchgängen à 36 Wertungspfeile auf 70 m geschossen. Unser talentierter Jungschütze Moritz Will, der in der Oberliga seinen Einstand gab, konnte mit hervorragenden 592 Ringen in der Einzelwertung von 32 Starter das zweitbeste Tagesergebnis erzielen. Weitere SSV-H Schützen waren Horst Zahneißen 557 R., Willi Stritzinger 503 R. und Mark Rinck mit 498 Ringen. Mit dem Mannschaftsergebnis von 1.652 Ringen konnte das Ergebnis vom 1. Rundenkampf um insgesamt 46 Ringe gesteigert werden. Mit dem Gesamtergebnis von 3.258 Ringen sicherte sich unsere 1. Mannschaft Platz 5 im Mittelfeld. Der 3. Rundenkampf findet am Samstag, den 23. Juni in Landstuhl statt.

Bild v.li: Willi S., Horst Z., Mark R., Moritz W.

Eröffnung der Freiluftsaison 2017

Unsere erste Mannschaft startet zum Oberliga Rundenkampf in Bornheim. Unter guten äußeren Bedingungen trafen sich die 8 besten Bogenmannschaften des Pfälzischen Sportschützenbundes zum Start in die Freiluftsaison 2017. Mit 1.606 Ringen sicherten sich unsere Schützen den 5. Tabellenplatz. Es schossen Horst Zahneißen 590 R., Willi Stritzinger 521 R. Mark Rinck 495 R. und Rudi Wünstel 453 Ringe. Vorschau: Der nächste Rundenkampf wird am Samstag, den 10. Juni am Bogenplatz in Hatzenbühl ausgetragen. Die bevorstehende Kreismeisterschaft ist am Sonntag, den 28. Mai auf dem Bogenplatz in Kandel.

v.li: Willi S., Horst Z., Mark R., es fehlt Rudi W.

 

Halbzeit in der Oberliga KK 3×20

Nach drei Wettkämpfen steht die Mannschaft des SSV Hatzenbühl in der Oberliga auf Platz 7.
Krankheitsbedingt mußten wir am 2. Wettkampf auf Ersatzschützen zurückgreifen. Die fehlenden 60 Ringe vermissen wir in der Mannschaftsbillanz und diese sind in der Tabelle deutlich spürbar.
Derzeit belegen unsere Schützen folgende Platze im Einzelreglement: Andreas Horn Platz 10 mit Ø562 Ringen; Andreas Schwab Platz 17 mit Ø557 Ringen, Martin Volz auf Platz 31 mit Ø545 Ringen und Thomas Wünstel am Tabellenende mit Ø487 Ringen.
Für die Rückrundenkämpfe am 07.05. gegen den SSC Haßloch, am 21.05. gegen den SV Jockgrim sowie am 11.06. gegen den SV Herxheim wünschen wir unseren Schützen „Gut Schuß“ und mehr Erfolg als in der ersten Hälfte.

SK Germersheim, Kreispokal

Liebe Sportschützen

Zum Abschluß des Kreispokal trafen sich die Sportschützen am Sonntag, 09.04.2017 in Hatzenbühl zum Finale. Hierbei wurde folgende Ergebnisse und Bilder geschossen.

Die Schießzettel kommen, aufgrund der Datenmenge, in einer zweiten Mail.

Ich bitte die OSM und SL die Info allen Teilnehmern zugänglich zu machen.

Vielen Dank an das Team des SSV Hatzenbühl( allen voran Martin Volz und Andreas Schwab) für die Unterstützung beim Finale.

DM Bogen Halle 2017

Die Deutsche Meisterschaft Bogen Halle 2017 fand im nördlichsten Teil Bayerns, in Ost – Oberfranken statt. Der ATSV Oberkotzau lud vom Freitag den 10. März bis zum 12.März zum Treffen mit 550 Bogenschützen aus ganz Deutschland ein. Darunter waren auch Olympiateilnehmer sowie auch Welt und Europameister. Die Freiheitshalle in Hof war sehr gut bei den Schützen und Fans angekommen.
Der SSV Hatzenbühl war mit Moritz Will und Horst Zahneißen am Start. Bei der Jugend waren 51 Starter an der Schiesslinie. Moritz Will der seine zweite Deutsche Meisterschaft schoss, ging am Samstagmorgen an den Start. Am Ende des Wettkampfs belegte er mit 529 Ringen den 36. Platz. Seine Eltern Raimund und Bettina Will waren nach dem aufreibenden Match sehr stolz auf dieses Ergebnis. Am Sonntag stand Horst Zahneißen an der Schiesslinie. Aufgeregt und nervös beendete er den ersten Durchgang mit 268 Ringen. Im zweiten Durchgang konnte er sich unter dem Jubel seiner mit angereisten Fans verbessern. Mit 541 Ringen und Platz 21. war er durchaus Zufrieden. Durch Rudi Wünstel erfuhren die beiden Schützen eine sehr gute Betreuung. Mit Erfahrung und Ruhe coachte er die beiden Schützen. Ein herzlichen Dank an die mitgereisten Fans, es waren drei tolle Tage.

Deutsche Meisterschaft der Bogenschützen in der Halle

2 Bogenschützen vom SSV-Hatzenbühl starteten bei der Deutschen Meisterschaft in Hof/Bayern.
Für Moritz Will der in der Jugendklasse startet, ist es die erste Teilnahme bei einer Deutschen Meisterschaft in der Halle. Er wird am Samstag, den 11. März an den Start gehen. Mit hervorragenden 535 Ringen bei der Landesmeisterschaft erreichte er die notwendige Ring Zahl für die Qualifikation.
Zweiter Starter ist Horst Zahneißen, der am Sonntag, den 12 März an den Start gehen. Für ihn ist es die 9 Teilnahme bei einer DM in der Halle. Er hat sich mit 548 Ringen qualifiziert und wird seine ganze Routine in den Wettkampf bringen. Die beiden Starter werden von einer Gruppe „Hatzenbühler“ Bogenschützen, Eltern und Freunden begleitet, die dieses Highlight miterleben wollen. Die Vereinsführung wünscht Moritz und Horst viel Erfolg und „Alle ins Gold“.

Horst Zahneißen und Moritz Will

Rundenkämpfe in der Hallensaison beendet

Beim 4. und letzten Rundenkampf in der Halle konnte unsere 2. Mannschaft mit dem besten Tagesergebnis mit 1.527 Ringen gegen Wörth 1 1.493 Ringe sich noch um einen Tabellenplatz verbessern. Es schossen Stadler Andrea 530 R., Mara Nitschke 503 R., Alexander Fucker 494 R. uns Daniela Fülbier 481 Ringe. Andrea Stadler hat in der Pfalzliga bei den Damen mit 2.103 Ringen in der Einzelwertung, mit deutlichem Vorsprung den 1. Platz belegt. Mit dem 5. Tabellenplatz ist der Verbleib in der Pfalzliga gesichert.
Hatzenbühl-3 schießt in der Bezirksliga Süd
Unsere Mannschaft zeigt ein geschlossenes Mannschaftsergebnis und konnte mit 1.574 Ringen das Gesamtergebnis auf 6.204 Ringen ausbauen. Mit 204 Ringen Vorsprung liegen sie unangefochten an der Tabellenspitze und werden in die Pfalzliga aufsteigen. Es schossen Moritz Will 536 R., Rudi Wünstel 523 R., Laura Guth 515 R., Karl Guth 480 R. und Gernot Gieger mit dem Blankbogen 482 Ringe.
Laura Guth hat bei den Damen in der Bezirksliga mit 2.082 Gesamtringen den 1. Platz in der Einzelwertung belegt. Hatzenbühl-2 wird als Tabellenführer in die Pfalzliga aufsteigen.